2014/09/20

white lace


Hallo ihr Lieben, entgegen meiner Erwartungen hielt das Wetter bzw. die Sonne tapfer durch in den letzten Tagen. Deshalb habe ich heute noch ein sommerliches Outfit für euch. Für das Top ohne Jeanshemd drüber war es allerdings doch nicht warm genug. Aber die Jeansbluse verleiht dem Outfit doch einen lässigen Touch - so wird aus einem eher feinen Look mit Spitzenrock doch noch ein alltagstaugliches Outfit.
Ich wünsche euch ein wunderschönes und sonniges Wochenende!
X

top: new yorker (similar HERE)
denim shirt: CHICWISH (similar HERE)
lace skirt: h&m (similar HERE)
sandals: pimkie (similar HERE/HERE)
shades: RAY BAN (get them HERE)

SHOP MY LOOK




2014/09/17

autumnal summer look


Nachdem ich dieses Jahr schon das ein oder andere Herbstoutfit getragen habe, dachte ich eigentlich nicht, dass ich eines meiner Sommerkleider nochmal ausführen könnte. Doch der September hat anscheinend doch noch ein paar sonnige und warme Spätsommertage für uns in petto. Deshalb habe ich heute für euch noch ein sommerliches Outfit vorbereitet. Die Booties und der Cardigan lassen allerdings meine herbstliche Stimmung nicht mehr verbergen. :)
X

dress: h&m
cardigan: CHICWISH (similar HERE)
shades: RAY BAN (get it HERE)
booties: zara (very similar ones HERE)
clutch; HALLHUBER (similar HERE)

SHOP MY LOOK




2014/09/14

always a good idea


Ich melde mich nun endlich mit einem neuen Outfit zurück - Boyfriendjeans sind wirklich immer eine gute Idee. Zusammen mit einem gestreiften Pulli und meinem all-time-Herbst-favorite, dem Hut, ergibt das einen typischen Sassi-Look. 
Ich wünsch euch einen superschönen Sonntag. Meiner wird wohl (wie in den letzten 6 Wochen) vor dem Schreibtisch verbracht werden...
X

sweater: h&m (similar HERE on sale)
jeans: zara (similar HERE/HERE)
hat: deichmann (similar HERE)
bag: noname 
heels: JESSICA BUURMAN (similar HERE)
scarf: h&m (similar HERE)

SHOP MY LOOK




2014/09/12

Kleiderkreisel Schrankshow


Vielleicht haben es schon einige von euch entdeckt, Kleiderkreisel veranstalltet derzeit eine "Schrankshow" mit dem Motto "Wie mache ich meinen Kleiderschrank fit für den Herbst". Da ich euch sowieso noch ein paar Bilder von meinem neuen Ankleidezimmer zeigen wollte, kommt dieser kleine Kontest gerade zur rechten Zeit.
Da mein Ankleidezimmer im Moment noch für alle meine Klamotten (Sommer- und Wintersachen) ausreicht, ändert sich im Herbst eigentlich nicht so viel. Die Strohhüte weichen den Filzhüten und die Schals rutschen in der Rangfolge vor die Tücher. 


Das Herzstück des Zimmers - über 3m Hängeplatz für meine Schätze. Dabei muss ich alles akribisch nach Farbe sortieren. Im Eckschrank ist das leider nicht so gut möglich, denn da bewahre ich meine langen Kleider, Röcke und einige Hosen auf - deshalb ist es danach georndet.

Meine zahlreichen dicken Pullover (in dem Bild ist nur etwa die Hälfte zu sehen) verstaue ich in einem der vielen weißen Kommoden, die sich alle unter der Schräge bzw. in der Mitte des Raumes befinden. Die Idee mit der "Insel" mitten im Zimmer halte ich immer noch für meine Beste überhaupt.

In meinem bzw. eigentlich unserem Kleiderzimmer findet sogar eine gemütliche Leseecke platz. Allerdings wird sie wahrscheinlich für einen Schmuckschrank weichen müssen, den mein Papa aus einer alten Anrichte für mich baut. 

Alle meine Schals und Tücher (nicht in dem Bild) bewahre ich in meinen zahlreichen Schubkästen auf. Anfangs habe ich alles übereinander geschlichtet, doch meinen Geheimtipp seht ihr auf dem Bild oben: Schals bzw. Tücher rollen und dann nebeneinander einsortieren. Diese Methode hat sich bei mir total bewährt. Man hat auf den ersten Blick alles im Auge und ordentlich sieht es auch aus, oder? :)

Für meine Stoffhosen habe ich mich für die einfache Ikea-Variante entschieden. Meine Illusion, dass ich auf jeden Bügel eine Hose hängen kann, wurde schnell widerlegt. Dafür musste ich die Bügel jetzt doppelt bzw. dreifach belegen. Darunter liegen noch meine ganzen Jeans - geordnet nach Schnitt. 

So, das war's auch schon mit meiner kleinen Schrankshow. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euere  Geheimnisse und Tipps für mehr Platz und Ordnung im Kleiderschrank mitteilt. Als kleinen Bonus verlose ich unter allen Kommentaren (unter diesem Post), die bis einschließlich 21.09. eingehen, ein Kleiderkreisel-Überraschungs-Goodiebag. Hinterlasst einfach euere E-Mail Adresse im Kommentar, dass ich euch kontaktieren kann.
X

PS: Falls ihr nach dem herbstlichen Umräumen im Kleiderschrank nun wieder Platz für einige neue Teile gewonnen habt, dann schaut doch unbedingt auf meinem Kleiderkreisel Profil (KLICK) vorbei. Ich verkaufe viele Klamotten, aber auch Schuhe, Taschen und Accessoires.